Mediale Hetzjagd auf alles “Rechte” – Offener Krieg gegen die eigenen Bürger beginnt

DLimadesign / Pixabay.com

Zitat von www.welt.de:

In seinem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden vierseitigen Bericht an Innenminister Horst Seehofer (CSU) erhebt Maaßen schwere Vorwürfe gegen den Twitter-Nutzer „Antifa Zeckenbiss“.

Es sei davon auszugehen, dass dieser das Video, das eine „Hetzjagd“ belegen sollte, vorsätzlich mit der falschen Überschrift „Menschenjagd in Chemnitz“ versehen habe, „um eine bestimmte Wirkung zu erzielen“.

[…]

Maaßen wiederholt seine umstrittene These, falls „Antifa Zeckenbiss“ der linksextremistischen Szene angehöre, „könnte es auf Grund der bestehenden politischen Interessenlage der Szene möglich sein, dass die Falschetikettierung des Videos dem Ziel diente, die öffentliche Aufmerksamkeit von dem Tötungsdelikt abzulenken und auf angebliche rechtsextremistische ‚Hetzjagden‘ hinzulenken“.

Kommentar von crash-news.com:

Vor der Bundestagswahl verkündeten die Altparteien in vollmundiger Überheblichkeit, die AfD im Bundestag argumentativ “stellen” zu wollen. Nachdem ihnen das mangels Argumente nicht möglich war, starteten sie die systematische Verleumdung. Trotzdem erhält die junge Partei stetig mehr Zustimmung. Nach dem Chemnitzer “Flüchtlings”-Mord hat uns die Merkel-Junta jetzt den Krieg erklärt.

Thomas Jefferson, früherer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, sagte einmal:

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.

Diese kruden staatlichen Stützen lassen sich derzeit 24 Stunden am Tag live vor unser aller Augen erleben. Während die sozialistische Einheitspartei CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE vor jeder neuen Landtagswahl zu Recht in den Panikmodus schält, weil sie jedes Mal Dutzende ihrer Sitze und Posten verliert und dementsprechend mit allen Mitteln ihre Pfründe zu retten versucht, scheint hier seit dem Mord an Daniel H. aus Chemnitz ein regelrechter Krieg ausgebrochen zu sein.

Nicht irgendwelche Ausländer wurden im früheren Karl-Marx-Stadt gejagt und gehetzt, wie ein angebliches Antifa-Video beweisen soll, sondern die Hetzjagd beschränkt sich fast ausnahmslos auf Mitglieder und Anhänger der AfD sowie ganz normale Bürger. Mit “Nazis”, “Rechtsextreme”, “Rassisten” und ähnlich lautenden Verleumdungen werden hier völlig harmlose Deutsche betitelt, die nichts anderes fordern als die Wiederherstellung unseres einstigen Rechtsstaats.

Selbst dem Chef des durchaus fragwürdigen sogenannten Verfassungsschutzes war die verlogene Propaganda anscheinend zuviel, sodass er sich – wohl auf Geheiß des sich im bayerischen Wahlkampf befindlichen Bundesinnenministeriums – zu einer öffentlichen Stellungnahme genötigt sah.

Doch das brachte nicht etwa eine Abkühlung in der überhitzten Debatte, vielmehr provozierte der Beschwichtigungsversuch von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen die gleichgeschalteten linken Medien erst recht, die ihren schönen AfD-Hetzjagd-Narrativ gefährdet sahen. Das Staatsfernsehen legte darum sofort nach und erfand nachträglich – angeblich zusammen mit der Polizei – weitere “exklusive Beweise” für die Ausländerjagd-Lüge:

Im Lagebericht heißt es weiter:

21:42 Uhr: „100 vermummte Personen (rechts) suchen
Ausländer.“

Als Polizisten an dem Supermarkt-Parkplatz eintreffen, sind die
Vermummten schon weg.

Damit wird dem Zuschauer suggeriert, es hätte tatsächlich 100 vermummte Personen gegeben, die Ausländer jagten. Wirklich bestätigen oder Beweise dafür vorlegen kann aber weder der Staatssender noch die Polizei. Entweder wurde diese Meldung frei erfunden oder sie basiert auf einer Notrufmeldung, die rein gar nichts beweist, denn auch Antifanten können – manche zumindest – 110 wählen und Lügenmärchen erzählen.

Und es geht weiter in der Staatsfunk-Propaganda:

21:47 Uhr: „20 – 30 vermummte Personen mit Steinen
bewaffnet in Richtung Brühl. Gaststätte Schalom.“

Gleich um die Ecke: das „Schalom“ – ein bekanntes jüdisches
Restaurant. Weiterer Eintrag:

22:59 Uhr: „10 – 15 Personen mit Glasflaschen, Steinen,
Holzlatten ziehen vor Schalom. Es werden Gegenstände im
Umfeld aufgefunden.“

Dieser Vorfall ist in vielfacher Hinsicht dubios, scheint womöglich gar nicht mit der Großdemonstration vom 27. August 2018 in Zusammenhang zu stehen. Zum einen habe es laut dem Wirt der jüdischen Gaststätte bereits in der Vergangenheit Übergriffe auf das Restaurant gegeben, zum anderen fand dort am selben Abend eine Veranstaltung zum Thema “Arisierung jüdischer Unternehmen” statt. Außerdem passt der mutmaßlich “rechtsextreme” Angriff zeitlich nicht ins Bild.

Natürlich gibt es tatsächlich eine Gruppe von unverbesserlichen Nazi-Anhängern in der BRD, die national-sozialistischem Gedankengut zugetan sind und die – einerseits wegen ihrer geringen Anzahl und andererseits motiviert durch die anteilig zahlreichen staatlichen V-Männer in ihren Reihen – Gunst der Stunde nutzten, um den großen Volksauflauf in Chemnitzer für ihre Zwecke zu nutzen wussten.

Die absichtliche und gezielt falsche Vermengung der Sachlage durch Medien und Altparteien, welche diese Gruppierungen in jeder Hinsicht in die Nähe der AfD zu rücken versuchen, ist jedoch von einer ganz anderen Qualität. Hier wussten augenscheinlich noch andere Gruppen, sich der – getürkten – Bilder zu bemächtigen und die Öffentlichkeit zu manipulieren.

Und immer sind es dieselben Verdächtigen: Schon wieder hat sich das ZDF-Propaganda-Team von Frontal21 mächtig ins Zeug gelegt. Diese Leute hatten neulich erst in Dresden einen angeblichen Skandal produziert, nachdem sie einen Pegida-Demonstranten auf äußerst fragwürdige Weise bewusst provozierten und sich anschließend über die darauffolgende Polizeikontrolle ihres Filmteams echauffierten.

Der daraus resultierende und absichtlich geschürte öffentliche Druck war sogar so stark, dass der betroffene Demoteilnehmer seinen bisherigen Posten beim Landeskriminalamt räumen musste. Dasselbe galt ebenso für einen der mutmaßlichen “Ausländer-Jäger” aus Chemnitz aus dem dubiosen Antifa-Video. Auch für ihn endete seine Karriere keine zwölf Stunden nachdem seinem Arbeitgeber, Securitas Deutschland, der Vorfall bekannt wurde.

Offenkundig funktioniert der Merkel-Stasi-Gestapo-Apparat in dieser Hinsicht hervorragend. Einzig in Sachen AfD läuft die Sache zunehmend holprig. Trotz hoch professioneller rund-um-die-Uhr-Hass- und Hetzpropaganda im Staatsfernsehen und der gleichgeschalteten Lückenpresse erhält die AfD ständig größeren Zuspruch in der Bevölkerung.

Erstmals liegt die Alternative laut einer Erhebung von Infratest Dimap bei der Sonntagsfrage mit 27% vor der CDU mit 23% in den fünf östlichen Bundesländern, also genau dort, wo der gesunde Menschenverstand erstaunlicherweise selbst Jahrzehnte sozialistischer Indoktrination anscheinend relativ unbeschadet überdauert hat.

Gleichermaßen sieht die Umfrage von INSA zur Sonntagsfrage vom 11. September die AfD weiter im Aufwind und aktuell auf Platz zwei mit 17,5%. Das mag insgesamt zwar nach wenig aussehen, aber der Trend ist unübersehbar – trotz manipulativer Umfragemethoden, schließlich steht keines der Umfrageinstitute auf der Seite der AfD bzw. auf der Seite der bürgerlichen Mitte.

Wen nun angesichts der aktuellen Berichterstattung das Gefühl beschleicht, die einzige politische Alternative sowie deren Anhänger und Sympathisanten stünden unter einer regelrechten Hetzjagd, der hat absolut Recht. Das Merkel-Regime eröffnet nämlich gerade den offenen Krieg gegen alle “Staatsfeinde”.

Jeder, der sich nicht zur links-grünen Einheitsmeinung bekennt oder auch nur die leiseste Kritik am Berliner Politbüro oder an der alternativlosen Kanzlerin äußert, steht auf der Abschussliste. Bislang bedeutet das zwar “lediglich” den Verlust des Arbeitsplatzes und die öffentliche Ächtung in der Regionalpresse, aber genauso wie sich der Zuspruch zur AfD stetig vergrößert und immer stärker beschleunigt, werden jetzt die Repressionsmaßnahmen noch schneller zunehmen.

Der ursprüngliche Plan der Merkel-Diktatur, der nationalen und internationalen Öffentlichkeit weiterhin eine nach außen relativ glaubwürdige “Demokratie” vorzugaukeln, scheint allmählich zu kippen und durch eine offene Diktatur ersetzt zu werden. Körperliche Zwangsmaßnahmen, politisch motivierte Inhaftierungen und am Ende gar “legale” Erschießungen sind im Jahre 2018 in Deutschland leider in bedrohliche Nähe gerückt.

Neue Artikel kostenlos per E-Mail erhalten:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on VKEmail this to someonePrint this page

Das könnte Sie auch interessieren:

IKEAs kunterbunter Multikulti-Katalog – Die spinnen völlig, die Schweden Haben Sie ihn auch schon erhalten, den neuen Katalog der mehr oder weniger billigen Möbel aus Skandi...
Deutschland immer “bunter”: Kindesmissbrauch soll per “Kindere... Nicht nur Politiker und andere hochrangige Persönlichkeiten neigen bekanntlich dazu, sich an Minderj...
Weitere Gefahr für Ihr Vermögen: Einbruchdiebstahl nimmt stark zu Nicht nur durch den immer gierigeren Staat und den in unser Geldsystem eingebauten Fehler bahnt sich...
Griechenland versinkt immer tiefer in Armut Endlich hat Griechenland die Lösung seiner Finanzprobleme gefunden: Das Land wird seine Sparziele nu...

Ein Kommentar

  1. Warum weigert sich der Verfassungsschutz den Islam zu überwachen, der politisch weiter rechts steht als die gesamte AFD?
    Wie bereits “DIE WELT” titelte. Der Islam ist viel weiter rechts als die AFD!
    https://www.welt.de/politik/de...e-AfD.html
    https://www.pro-medienmagazin....ganze-afd/

    Als Beispiel: DIe Türkische Regierung udn Anhänger von Erdogan betreiben seit vielen Jahren fremdenfeindliche Hassparolen gegen die Kurden,Aleviten,Atheisten,Marxisten,Gülen-Anhänger udn neuerdings gegen die “Nazi-Deutschen” udn gegen die US-Amerikaner!

    Arabische Muslime machen in ihren Ländern wöchentlich Menschenjagden auf Berber, Schiite und Ungläubige.

    In Deutschland sind die Erdogan-Anhänger udn Graue Wölfe feindlich gesinnt gegenüber den Andersgläubigen und wenden Gewalt an gegen die Armenier,Kurden und gegen kritische Journalisten. Alles seit vielen Jahren bekannt.

    Und noch ein Beleg dafür, warum der Islam viel weiter rechts steht als die AFD. Hitlers “Mein Kampf” toppte Ende der 1990-er und Anfang 2000-er mehrmals in vielen muslimischen Staaten die Bestsellerliste von Büchern auf Platz.1 ! Viele Muslime fühlen sich darin bestätigt ihren Hass gegen die niederen Rassen wie Juden, Feinde der Türkei und Europäer zu schüren.
    Eine Tatsache, über die sich nie jemand von unseren EU Politikern den Kopf zerbrochen hatte
    https://edition.cnn.com/2017/0...index.html
    http://news.bbc.co.uk/2/hi/eur...361733.stm

    Dazu noch folgender Artikel

    Nazis rekrutierten systematisch Moslems – etwa 600.000 kämpften in Hitlers Armeen.
    https://www.focus.de/wissen/me...08751.html

    Preisfrage: Und warum schweigt hier die Antifa und die SPD?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*