Aus „Liebe zu Kindern“: Grüner Gruppensex im Klassenzimmer

Rainer Sturm / pixelio.de

Zitat von www.theeuropean.de:

Gender Mainstreaming und das Überdenken der eigenen Geschlechtlichkeit, die sich in der Regel in der bösen „Heteronormativität“ bewegt, soll schon an Kleinkinder herangetragen werden. Sexuelle Aufklärung, natürlich schon im Kindergarten.

[…]

Auf UN-Ebene kämpfen entsprechende, vor allem auch feministische Lobbygruppen schon seit Jahren darum, dass „sexuelle und reproduktive Rechte“ schon für Jugendliche gelten, dort setzt man die Altersgrenze ab zwölf Jahren. Im Klartext hier: Kinder ab zwölf sollen bereits ohne Zustimmung der Eltern Zugang zu Verhütungsmitteln und Abtreibung haben.

Kommentar von crash-news.com:

Die Wahrheit ist nicht immer bequem und sie hat ihren Preis. Das musste erst vor wenigen Tagen der mutige Autor Akif Pirinçci erkennen, als er die gefährlichste Partei unserer Bananenrepublik offen und live im Fernsehen als das bezeichnete, was sie sind: Eine Kindersexpartei. Vor unser aller Augen werden die Seelen unserer Kinder von grünen Vertretern perverser Interessengruppen mit deren sexuellen Ideologien zielgerichtet zerstört.

Im Zuge einer vermeintlichen Toleranzbewegung macht sich eine Welle von sexueller Umerziehung an unseren Schulen und sogar schon Kindergärten breit, welche jeden Bürger mit gesundem Menschenverstand und intakter Wertevorstellung nur noch sprachlos macht und fast täglich aufs Neue schockiert, denn dieser kranke Sexterror, insbesondere Kindern gegenüber, ist sprichwörtlich das Todesurteil unserer Gesellschaft.

Dass diese Aussage nicht wirklich übertrieben ist, wissen wir spätestens seitdem die Grünen über ihre pädophile Vergangenheit stolperten. Doch anstatt sich daraufhin beschämt in die hinterste Ecke zu verkriechen, treiben diese Unholde in ihrer Machtbesessenheit ihre widerwärtige Agenda munter und fröhlich weiter voran. Irgendwelche Scham gibt es bei diesem Verein nicht.

Was in Berliner Schulen bereits mit den Kindern in sexueller Hinsicht angestellt wird, wäre in jedem Unternehmen ein fristloser Kündigungsgrund aufgrund sexueller Belästigung. Nachdem die Grünen in Baden-Württemberg zwischenzeitlich an die oberste Etage der Macht gelangten, ließ auch dort die irrige Umerziehung mit Schwerpunkt auf Sexualität in allen nur denkbaren Facetten nicht lange auf sich warten.

Auch dort zeigte sich diese Partei der 68er Erben in keinster Weise einsichtig, nachdem hunderttausende Bürger sich gegen die nachweislich seelische Zerstörung ihrer Kinder durch die Frühsexualisierung ausgesprochen hatten. Im Gegenteil, Ministerpräsident Winfried Kretschmann will knallhart an seinem ursprünglichen Bildungsplan festhalten, daran haben auch die Gespräche mit Kritikern und Kirchenvertretern nichts ändern können. Grüner Gruppensex im Klassenzimmer ist daher nur noch eine Frage der Zeit.

Wie weit fortgeschritten die Indoktrination der Bevölkerung bereits ist, lässt sich einerseits daran erkennen, dass die Grünen in Baden-Württemberg überhaupt in diese Machtposition gewählt wurden und wie vergleichsweise gering die Gegenwehr bezüglich des sogenannten Bildungsplans 2015 ausfiel. Außerdem wird hieran deutlich, wie wenig Einfluss wir Bürger in unserer angeblichen „Demokratie“ tatsächlich haben, denn die Grünen scheren sich offensichtlich einen feuchten Kehricht um die Petition und den Bürgerwillen. Sie arbeiten unberührt ihre zerstörerische Agenda weiter ab.

Leider fehlt in der Öffentlichkeit fast jegliche Aufklärung über genau diejenigen, die behaupten, unsere Kinder an den staatlichen Schulen bezüglich Sexualität in jeder nur denkbaren Ausprägung aufklären zu müssen. Die Petitionisten gegen den Bildungsplan 2015 haben daher in einem kurzen Video versucht, die gefährliche Thematik auch der dumpfen Wählermasse nahezubringen, denn diese lässt sich viel zu sehr von der grün-roten Brut und den gleichgeschalteten Medien einlullen und händigt sogar freiwillig ihren Nachwuchs diesem Gesindel aus.

Wer selbst ein Zeichen wider diesen perversen Wahnsinn gegenüber unseren Kindern setzen möchte, kann das am Samstag, den 5. April 2014 in Stuttgart bei der „Demo für alle“ tun. Kretschmann und seine grünen Anhänger werden, wie alle Politiker, nämlich erst genau dann einknicken, wenn der öffentliche Druck zu groß ist, denn diese Klientel der sogenannten Volksvertreter gehört schließlich zur Art der wirbellosen Tiere.

Dass sich der Kampf gegen diesen perversen Irrsinn langfristig gewinnen lässt, ist unwahrscheinlich. Zu verdummt ist die breite Masse inzwischen und zu sehr hängen die Menschen selbst in den diversen Sexfallen fest, als dass sie die drohende Gefahr für ihre Kinder noch erkennen würden und sie davor schützen wollten. Schließlich ist die Zeit der normalen Familie fast Vergangenheit, stattdessen stehen Alleinerziehung, Patchwork und homosexuelle Partnerschaften ganz oben auf der Liste heute akzeptierter Lebensgemeinschaften.

Es findet unübersehbar ein Kampf von „Normalität“ gegen Perversion statt. Nicht nur die UNO und sogar karitative Einrichtungen zeigen sich mit widerwärtigsten Ideologien und Maßnahmen gegenüber dem Guten bewaffnet, auch die Politik trägt maßgeblich dazu bei, die frühere, eher heile Welt vollständig zu zerstören. Allen voran und mit besonders „nachhaltigem“ Erfolg ist dafür jedoch insbesondere eine ganz bestimmte Truppe verantwortlich:

Die Grünen sind definitiv eine Partei direkt aus der Hölle und wenn diese Leute und all ihre Anhänger nicht genau aufpassen und rechtzeitig umkehren von diesem Irrweg, werden sie auch genau dort landen, wo ihre Ursprünge liegen und die Ewigkeit dort unten verbringen, denn die Hölle ist real.

Neue Artikel kostenlos per E-Mail erhalten:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on VKEmail this to someonePrint this page

Das könnte Sie auch interessieren:

Wenig überraschend: Zypern-Rettung kostet plötzlich über 30% mehr Falls tatsächlich irgendjemand geglaubt haben sollte, die Politik würde auch nur ein einziges Mal di...
Fleischlos-Kult: Vegetarismus als Pseudo-Tierschutz Leider haben alle Vegetarier, Veganer, Frutarier und sonstige Vertreter der modernen Ernährung eines...
Nur noch eine Frage der Zeit: Investoren warnen vor Hyperinflation Die kommende Inflation ist sicher, denn sie ist die logische Konsequenz einer fahrlässigen bzw. vors...
Die Macht der Schulden: EU zwingt Ungarn in die Knie Die Macht des Geldes ist ungebrochen, denn Schulden üben ganz offensichtlich einen viel höheren Druc...

2 Kommentare

  1. schmutzigen braun-grünen Lehrerinnen wird die Mu…. zugestopft und versiegelt, und die Lehrer werden zu Eunuchen umgestaltet! Dann haben unsere Kinder Ruhe vor diesem pädphilen Drecksgesindel!

  2. Es ist in der Tat so!

    Zitat:

    „Die Grünen sind definitiv eine Partei direkt aus der Hölle und wenn diese Leute und all ihre Anhänger nicht genau aufpassen und rechtzeitig umkehren von diesem Irrweg, werden sie auch genau dort landen, wo ihre Ursprünge liegen und die Ewigkeit dort unten verbringen, denn die Hölle ist real.“

    Dann wird das heulen und Zähneknirschen sein!

    Freut euch drauf, grüne Faschistenbrut!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*