Hier zu Goldsilbershop.de
Inflation

10 Jahre steigende Preise: Euro ist doch ein Teuro

0
www.stern.de
4
Januar 2012
21:38
Zitat von www.stern.de:
meint dazu:

Artikel mit "Spritz" schneller lesen »

X

Alles rund um Energie ist deutlich teurer geworden, seit uns der Euro aufgezwungen wurde. Auch sonst gibt es nur wenig Grund zur Annahme, der Euro wäre nicht an der drastischen Geldentwertung schuld.

Der wesentliche Punkt allerdings, warum die eigentlich niedrige Inflation – zumindest die offizielle Zahl – nur die halbe Wahrheit ist, wird am Ende genannt: Die Löhne stiegen so gut wie gar nicht. Es begann schon am ersten Januar 2002, als z.B. in fast sämtlichen Restaurants und bei quasi jedem Dienstleister die Preise beim Umrechnen großzügig aufgerundet wurden. Doch der Lohn blieb auf den Cent genau gleich.

Damit hat der Euro durchaus seine Pflicht erfüllt, nämlich eine Art Zwangsangleichung der Lohnniveaus in der Eurozone. In der jüngeren Vergangenheit war bereits häufiger davon zu lesen, dass in ganz Europa, insbesondere in den jetzigen Pleitestaaten, die Löhne überdurchschnittlich stark und schnell stiegen, während bei uns sozusagen alles stehen blieb.

Allerdings ist diese Entwicklung rückblickend nicht überraschend, denn die EU ist ein Meilenstein in Richtung Neuer Weltordnung und in dieser kommenden sozialistischen Weltdiktatur müssen natürlich alle Völker möglichst auf ein ähnliches Einkommens- und Wohlstandsniveau angehoben oder – wie in unserem Fall – abgesenkt werden.

Alle Artikel aus dem Themenbereich Inflation

Ihr Kommentar